Corona: Ostasien macht es besser!

Politik versagt: Darum sind schon 18.772 (Stand: 05.12.2020) Menschen gestorben.

Focus.de berichtet am 23.11.2020 im Beitrag Ostasien meistert die Krise besser als wir - das liegt nicht nur an strengen Regeln das Deutschland im Vergleich zu seinen europäischen Nachbar vergleichsweise gut dasteht. Im Vergleich zu Asien aber deutliche schlechter abschneidet.

In Vietnam mit rund 95 Millionen Einwohner 2017 1 haben sich nur rund 1300 Menschen infiziert. In Taiwan mit rund 23 Millionen Einwohnern 2018 2 nur rund 600. In Japan mit rund 126 Millionen Einwohnern 2019 stecken sich achtmal weniger Menschen an als in Deutschland und in Südkorea sogar zwölfmal weniger.

Zahl der Toten im Vergleich

Land Tote gesamt Tote pro 1 M.
China 4.729 3
Japan 2.315 18
Süd Korea 54 11
Thaiwan 7 0
Deutschland 18.772 226

Quelle: https://www.indexmundi.com/coronavirus , abgerufen am 6.12.2020.

Asien habe aus den früheren Sars-Ausbrüchen gelernt und sich auf eine Pandemie vorbereitet.

Taiwan zum Beispiel lagert schon seit Jahren Masken und medizinisches Material ein und hat seit Januar die Maskenproduktion hochgefahren und handelte sofort und schloss die Grenzen. Alle Maßnahmen wurde konsequent umgesetzt und kontrolliert. Ein Lockdown wie in Deutschland im Frühjahr war nicht notwendig.

Südkorea setzte auf Tests und auf Pandemie Rückverfolgung-Apps.

Japan setzt auf schnelle Erkennung der Infektionsquelle und aller Kontaktpersonen. Diese müssen dann in Quarantäne. Siehe auch Mit vier Stärken gegen den Lockdown: Japan hält uns im Corona-Kampf den Spiegel vor

Japans Maßnahmen im Kampf gegen das Virus haben sich bewährt: Seit Sommer hat das Land kontinuierlich weniger als 1000 neue Ansteckungen pro Tag, gestorben sind bisher insgesamt 1946 Menschen.

Deutschland habe die Zeit im Sommer nicht genutzt

Die australische Epidemiologin Zoë Hyde von der Universität von Westaustralien in Perth resümierte kürzlich bei „tagesschau.de“: „Die Pandemie verlangt eine nachhaltige Antwort. Die Frühjahrs-Lockdowns in Europa waren ein effektives, wenngleich plumpes Mittel, um das Virus schnell zu unterdrücken.“ Die Zeit, die man sich damit erkaufte, sei allerdings „weitgehend verschleudert“ worden. So hätte die Zeit genutzt werden müssen, um die Test- und Kontaktverfolgung-Infrastruktur deutlich besser aufzustellen.

Politik: Kein proaktives Handeln

Es ist wie immer in der Kanzlerschaft Merkels:


  1. Wikipedia Vietnam  ↩︎

  2. Wikipedia Republik China (Taiwan)  ↩︎