Bund-Länder-Runde am 3.3.2021

Update 16.03.2021

Wie bereits am 05.03.2021 vorhergesagt, kamen die Öffnungen, wie im Herbst 2020, zu früh. Und nur 10 Tage später zeichnet sich das Desaster ab:

Ist die Politik zur schnellen Korrektur ihrer eigenen Fehler fähig?

Nein: Sie wartet erst mal bis zum 22.03.2021.

Infografik: Diese Öffnungsschritte plant die Regierung | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista.  Zuletzt abgerufen am 2021-03-05.

Obwohl die Inzidenz-Zahlen nicht weiter sinken und teilweise sogar wieder steigen und sich die hochansteckenden Virus-Varianten weiter verbreitern, werden Lockerungen verkündet.

Ganz offensichtlich will die Politik, wie schon vor den Herbstferien 2020, dem Druck der Wirtschaft nachgeben.

Die Regeln sind nur schwer nach zu vollziehen. Nur ein Beispiel von vielen: Warum dürfen im Öffnungsschritt Eins körpernahe Dienstleistungsbetriebe öffnen aber Kontaktsport im Freien erst im Öffnungsschritt Vier?

Gibt es für die festgelegt Öffnungsschritte und Regeln wissenschaftliche Nachweise oder zumindest Indizien? 1 Mir sind keine bekannt und meines Wissens hat die Bund-Länder-Runde solche wissenschaftlichen Belege für die genannte Öffnungsstrategie nicht vorgelegt.

Ich bin mir sicher, dass zum Beispiel Fussballtraining und -spielen draußen weit ungefährlicher ist, als körpernahe Dienstleistungsbetriebe.

Für die Vereine ist die späte Öffnung schlecht.

Für die Jugendlichen sind die Regeln kaum nach vollziehbar. Insbesondre auch, weil der Profisport spielen darf.

Gleicher Fehler wie im Herbst 2020

Täglich gemeldete Neuinfektionen und Todesfälle mit dem Coronavirus (COVID-19) in Deutschland seit Januar 2020 statista, Stand: 5. März 2021. Zuletzt abgerufen am 05.03.2021. >

Hier kann man ganz klar sehen, dass erst nach den Lockerungen im Herbst 2020 die Infektionen extrem zunahmen und zeitlich verzögert damit die Todesfälle.

Die meisten Menschen sind erst im Dezember 2020 und danach an COVID-19 gestorben.

Infografik: Über 24.000 Corona-Tote seit November | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Und hier das Bild der täglich gemeldeten COVID-19 Todesfälle nach den Öffnungen im Herbst 2020 im Detail.

Siehe dazu auch: 65.000 der 70.000 Toten wäre vermeidbar gewesen .

Die Seuche tötet.

Zumindest solange, bis genügend Menschen geimpft sind. Aber auch da versagt die Politik. Siehe dazu: Impfquoten Desaster .

Warum nicht von Asien lernen?

Siehe dazu: Ostasien macht es besser!

Die Politik täte gut daran, über den Tellerrand zu schauen, und Maßnahmen von nachgewiesen erfolgreichen Ländern zu kopieren.


  1. Ohne wissenschaftliche Beweise gibt es keine Akzeptanz. Und die Politik läuft wieder Gefahr, dass die Regeln von Gerichten kassiert werden. ↩︎