Deutschland musste 2020 knapp 20 Milliarden an die EU zahlen

EU: Warum muss Deutschland immer am meisten zahlen?

Lesezeit: 1:33

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 7./8. August 2021, Seite 6 in seinem Artikel Berlin überweist fast 20 Milliarden an die EU, das Deutschland 2020 trotz Corona die Rekordsumme von fast 20 Milliarden an die EU gezahlt hat. Und Polen der größte Profiteur ist. Weiter berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger, dass die EU Kommission diese Zahlen nicht mehr veröffentlich, »weil sie befürchtet, dass die Zahlen politisch instrumentalisiert werden könnten …«.

Nettozahler 2020

LandBetragVermögen pro Kopf in $Median Vermögen
Deutschland19,4 Milliarden Euro268.681 $65.374 $
Frankreich9,5 Milliarden Euro299.355 $133.559 $
Italien6,3 Milliarden Euro239.244 $118.885 $
Liste der Länder nach Vermögen pro Kopf, Autor: Wikipedia, Abbgerufen am 07.08.2021.

Warum muss Deutschland immer am meisten zahlen?

Frankreich ist reicher als Deutschland. Und Italien liegt nur knapp hinter Deutschland.

Das aussagekräftigere Median Vermögen ist bei Frankreich und Italien rund doppelt so hoch wie von Deutschland.

Es gibt keinen sachlichen Grund, dass Deutschland mehr als doppelt so viel zahlt, wie Frankreich und Italien.

EU Kommission unterdrückt Zahlen

Das wird auch der Grund sein, warum die EU Kommission Zahlen zu Nettozahlern und -Empfängern unterdrückt.

Wer Fakten unterdrückt ist kein Demokrat. Die EU Kommission verletzt europäische Werte.

Politik muss Zahlungen erklären

Die Politik muss den Deutschen erklären, warum Deutschland immer zahlen muss, obwohl die deutschen Bürger ärmer als die Bürger der Empfängerländer sind!

Die durch Nichts belegte Behauptung, Deutschland profitiere besonders vom europäischen Binnenmarkt reicht nicht.

Fakt ist: Die meisten Deutschen sind deutlich ärmer als die der anderen Nettozahler.

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet auch, dass die Zahlungen Deutschlands an die EU weiter steigen sollen.

Welches Ziel verfolgt die EU?

Mit dem  Vertrag von Maastricht  wurde die finanzpolitische Souveränität Deutschlands beendete. Die französische Zeitung “Le Figaro” soll damals geschrieben haben Maastricht, das ist der Versailler Vertrag ohne Krieg.

Mit der EU Schuldenunion hat Angela Merkel den Dritten Versailler Vertrag unterzeichnen. Deutschland wird endgültig in die ewige Haftung für die Schuldenstaaten genommen.

Die steigenden Zahlungen Deutschland an die EU werden die Deutschen weiter verarmen.

Dies ist keine Friedenpolitik!