Tag: Corona

Corona: Impfquote weltweit
  Lesezeit: 1:40

Corona: Impfquote weltweit. Deutschland weit abgeschlagen hinter Ungarn , Katar und Marokko. Die Corona-Impfungen schreiten voran. Laut aktuellen Informationen von Our World in Datawurden weltweit bisher rund 390,3 Millionen Impf-Einzeldosen an Personen verabreicht (Stand: 16. März 2021). Für den vollständigen Schutz vor COVID-19 sind in der Regel zwei Impfdosen nötig. Wie die Statista-Grafik zeigt, liegt Israel bei den Impfungen mit Abstand vorne, mit 109,8 verabreichten Impf-Einzeldosen je 100 Einwohnern. Auf Platz zwei stehen die Vereinigten Arabischen Emirate mit 67,4 Impfungen je 100 Personen, gefolgt von Großbritannien, Chile und Bahrain. Deutschland hinkt im Vergleich dazu hinterher und kommt bislang nur auf knapp zwölf Impfungen je 100 Einwohner. ...

Die Krisen-Manager
  Lesezeit: 5:5

Der Kölner Stadt-Anzeiger schreibt in seinem Artikel Die Krisen-Manager, vom 17.03.2021, Seite 3, richtigerweise: Als härteste Währung in der Pandemiebekämpfung gilt die Zahl der Todesfälle. Und vergleicht dann NRW mit 76,5 Toten je 100.000 mit dem schlechteren Bundesdurchschnitt (88) und mit Bayern (98). Und schreibt weiter: Da der bayrische Ministerpräsident Söder als schärfster Konkurrent um die Kanzlerkandidatur der Union gilt, dürften die Vergleichswerte Laschet besonders erfreuen. Ja, das könnte stimmen. ...

Bund-Länder-Runde am 3.3.2021
  Lesezeit: 3:12

Wie bereits am 05.03.2021 vorhergesagt, kamen die Öffnungen, wie im Herbst 2020, zu früh. Und nur 10 Tage später zeichnet sich das Desaster ab: RKI-Epidemiologe: Infektionszahlen wachsen wieder exponentiell. “Das war total irrational, hier zu lockern” Abbgerufen am 16.03.2021. Einzelhandel, Schulen, Kultur: Schon 118 Kreise reißen 100er-Inzidenz Abbgerufen am 16.03.2021. Erneut deutlich mehr Neuinfektionen als in der Vorwoche - Merkel warnt vor “neuen Enttäuschungen” Abbgerufen am 16. ...

Corona-Impfungen nach der Menge ihrer Kontakte zu priorisieren
  Lesezeit: 1:52

Der Immunologe Michael Meyer-Hermann empfiehlt, Menschen für Corona-Impfungen nach der Menge ihrer Kontakte zu priorisieren. Er hält die beschlossenen Lockerungen für gefährlich und erwartet, dass die Infektionszahlen explosionsartig ansteigen werden. Bundesregierung weiß Bescheid: Aus Gesprächen mit Bundes- und Landesregierungen wisse er: Man kann nicht sagen, dass die Politik nicht weiß, welche Folgen die Maßnahmen haben werden. ...

Corona: 65.000 Tote wären vermeidbar gewesen ...
  Lesezeit: 1:10

Deutschland: 70.105 Corona Tote (Stand: 01.03.2021) 70.105 1 Menschen sind bis zum 01.03.2021 in Deutschland an COVID-19 verstorben. Australien: 909 Corona Tote (Stand: 01.03.2021) In Australien sind im gleichen Zeitraum 909 2 Menschen an COVID-19 verstorben. Umgerechnet auf die deutsche Bevölkerungszahl wären dies 2.965 3 COVID-19 Tote. Japan: 7.889 Corona Tote (Stand: 01.03.2021) In Japan sind im gleichen Zeitraum 7.889 4 Menschen an COVID-19 verstorben. Obwohl Japan mit rund 126 Millionen Einwohnern rund 1/3 mehr Einwohner als Deutschland mit rund 83 Millionen Einwohnern hat, hat Japan weniger als 10% COVID-19 Todesfälle. ...

Mossele als Virusvariantengebiet eingestuft
  Lesezeit: 1:55

Der Kölner Stadtanzeiger berichtete am 02.03.2021 im Beitrag Zünglein an der Waage: Strengere Regeln für die Einreise aus Moselle, dass die französischen Grenzregion als sogenanntes Virusvariantengebiet eingestuft wurde. Die erfolgte wegen der Verbreitung der südafrikanischen Corona Variante, die bereits für über 60% der Corona Fälle verantwortlich ist. Laut Kölner Stadtanzeiger sind keine stationären Grenzkontrollen geplant, sondern nur stichprobenartige Kontrollen durch die Bundespolizei. Die südafrikanischen Corona Variante soll hoch ansteckend sein. Meine Lebenserfahrung sagt mir, dass ohne fest eingerichtete Grenzkontrollen die strengen Regeln kaum eingehalten werden. ...

Impfdesaster: Israel über 50% Erstimpfungen, Deutschland nur knapp 5%.
  Lesezeit: 1:24

Vergleich der Impfquoten 1: Land Impfquote Erstimpfung Stand Deutschland 4,87% 28.02. Frankreich 4,38% 27.02. Gibraltar 69,80% 28.02 Israel 54,58% 28.02. Italien 4,80% 28.02. Seychellen 52,45% 28.02. Spanien 5,05% 25.02. Falklandinseln 49,73% 28.02 Vereinigte Arabische Emirate 35,19% 23.02. Vereinigte Staaten 14,88% 28.02. Vereinigtes Königreich 29,59% 27.02. Angesicht dieser Zahlen muss man sich fragen: Was hat die Bundesregierung und Gesundheitsminister Spahn getan? ...

Spahn: Erwartungsmanagement einziger Fehler
  Lesezeit: 4:14

Bei einem einem Interview zum Thema Coronakrise: Europäische Solidarität auf dem Prüfstand bei tagesschau.de mit dem Chefredakteur Mathias Müller von Blumencron sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn unter anderem: Wenn Sie fragen, wo hätte ich auch etwas besser machen können: "Erwartungsmanagement beim Impfen ...". Wo lebt dieser Mann? In Deutschland sind bis zum Zeitpunkt dieses Interviews ca. 60.000 Menschen verstoben. Davon wären bei richtiger Politik 50.000 Tote vermeidbar gewesen. Bundesgesundheitsminister Spahn, die Bundesregierung, die Ministerpräsidenten und die EU-Kommission sind für die 50.000 vermeidbaren Tote verantwortlich. ...

Corona: 50.000 Tote wären vermeidbar gewesen ...
  Lesezeit: 4:39

50.000 Tote wären vermeidbar gewesen. Deutschland krempelt die Ärmel hoch. Und kaum einer erhält seine Impfung. Beispielloses Versagen des CDU Triumvirats von der Leyen, Merkel und Spahn. ...

Corona: Impfquote Deutschland 03.02.2021: Bundesländer im Vergleich
  Lesezeit: 1:20

Impfquote Deutschland 03.02.2021: Bundesländer im Vergleich. NRW nur vorletzter Platz - Ministerpräsident und CDU Chef Laschet versagt bei der Corona Bekämpfung. ...