Tag: Deutschland

Wie viel ist ein Leben Wert? (4)
Lesezeit: 1:24

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 31.03.2021, Seite 14 im Artikel Mit drei Promille im Blut Paar auf Pedelecs überfahren von einem Urteil gegen einen 40-Jährigen, der mit seinem Wagen frontal in zwei an einer roten Ampel wartenden Pedelec-Fahrer gefahren war. Die Wucht des Aufpralls ließ die Fahrräder 30 Meter weit fliegen. Der Unfallfahrer beging Unfallflucht. Ein Opfer verstarb noch am selben Tag. Das andere Unfallopfer musste mehrfach operiert werden. Nach dem Unfall wurden 2,8 Promille bei dem Unfallfahrer festgestellt. ...

Abtreibung: Die tagtägliche Tragödie!

2019 wurden in Deutschland 100.893 Schwangerschaftsabbrüche vorgenommen. Das sind täglich 300 Kinder, denen das Recht auf Leben genommen wird. Der Arzt soll und darf nichts anderes tun, als Leben erhalten, ob es ein Glück oder Unglück sei, ob es Wert habe oder nicht, dies geht ihn nichts an. Und maßt er sich einmal an, diese Rücksicht in sein Geschäft mit aufzunehmen, so sind die Folgen unabsehbar und der Arzt wird der gefährlichste Mensch im Staate. ...

Ungleichheit ist unter Merkel gestiegen

Ungleichheit unter Merkel gestiegen. Die Statistik zeigt die Entwicklung von dauerhafter Armut und dauerhaftem Reichtum in Deutschland in den Jahren von 1991 bis 2017. Im Jahr 2017 zählten 9,8 Prozent der Bevölkerung zum sehr armen Bevölkerungsanteil. Als dauerhaft arm wird ein Haushalt eingestuft, der über mindestens fünf Jahre durchgehend ein verfügbares Einkommen unterhalb der Armutsgrenze (50 bzw. 60 Prozent des mittleren bedarfsgewichteten Nettoeinkommens der Bevölkerung in Privathaushalten) oder oberhalb der Reichtumsgrenze (200 bzw. 300 Prozent des mittleren bedarfsgewichteten Nettoeinkommens der Bevölkerung in Privathaushalten) bezieht. ...

Wie viel ist ein Leben Wert? (3)
Lesezeit: 1:39

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 17.08.2020, Seite 24 im Artikel »Geldstrafe nach tödlichem Unfall in Riehl« von einem Urteil gegen einen Lkw-Fahrer. Bei dem Unfall hat der Lkw-Fahrer die Vorfahrt einer Radfahrerin missachtet und beim Abbiegen getötet. Die Staatsanwaltschaft hatte eine neunmonatige Bewährungsstrafe wegen fahrlässiger Tötung für den nicht vorbestraften Lkw-Fahrer gefordert. Obwohl der Richter keinen Zweifel an der Verantwortung des Fahrers ließ: “Das Opfer war Vorfahrt berechtigt. Es war die alleinige Schuld des Fahrers”, hielt er eine Geldstrafe von 1. ...

Skandal: Bewährungsstrafe für SS-Wachmann

Nur zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung für ehemaligen SS-Wachmann. Die Bewährungsstrafe ist ein Schlag in das Gesicht der 1000 Opfer. ...

Sozialausgaben haben die Grenze von einer Billion Euro überschritten
Lesezeit: 1:21

Die Sozialausgaben in Deutschland steigen und haben 2019 erstmal die Grenze von einer Billion Euro überschritten. Ist das vernünftig? ...

Top-Verdiener der deutschen DAX-Konzerne

Top-Verdiener der deutschen DAX-Konzerne ...

Deutschland ist verrückt - kein Tempolimit

Deutschland ist das einzige europäische Land, in dem es auf Autobahnen kein generelles Tempolimit gibt. Deutschland ist verrückt. ...

Grundwasser mit Nitrat belastet
Lesezeit: 1:9

Das Grundwasser in Deutschland ist seit Jahren dauerhaft mit zu viel Nitrat belastet. 35 Prozent der Messungen zeigen erhöhte Nitratwerte, 17,3 Prozent der Messstellen überschreiten den EU-Grenzwert. ...

Vier Jahre Haft für Vergewaltiger - Ist das angemessen?
Lesezeit: 1:33

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet von einem Urteil: Vier Jahre Haft für Vergewaltiger. ...